SPD-Landbgeordnete übergeben Soli-Erklärung an Sehnder UPS-Mitarbeiter

 18. Dezember 2014
 Dr. Silke Lesemann                                                                          Marco Brunotte

“Dubiose Arbeitsverträge, 80 Prozent Teilzeit-Beschäftigte und keine freien Betriebsratswahlen: Die Firma UPS in Langenhagen steht seit Monaten in der Kritik”, teilen die Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann aus Sehnde und Marco Brunotte aus Langenhagen in einer Pressemitteilung mit. Dienstagabend hatten die beiden SPD-Landtagsabgeordneten eine Solidaritätserklärung an die UPS-Mitarbeiter vor dem Werksgelände des Unternehmens übergeben. Entgegengenommen hat sie Fritz Wilke, der aus Sehnde stammt und als UPS-Mitarbeiter diese Proteste mitorganisiert…………..

Spd-zeichen Setzen

weiter geht es mit folgendem Link :

 

http://www.sehnde-news.de/?p=112103

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 FrischerWind & Arbeitsunrecht

Log in with your credentials

Forgot your details?