UPS: Systematische Schikanen gegen Gewerkschafter

Soli und Arbeitsunrecht

Aussichtsreichster Betriebsratskandidat soll körperlich und psychisch zermürbt werden | Aufruf zur Solidarität

Unser Kollege Fritz W. aus Hannover-Langenhagen braucht dringend Unterstützung. Als er United Parcel Service (UPS) im Dezember 2014 in die Knie zwingen konnte (arbeitsunrecht.de, 10.12.2014), bedeutete das für unser Kölner Büro einen der schönsten Momente des Jahres.

Da wir uns täglich durch den Dreck der deutschen Arbeitswelt wühlen, gehören herbe Niederlagen zu unserem Tagesgeschäft. Hier war auch mal ein klarer Sieg gegen einen bedeutenden Kontrahenten zu vermelden. Doch eine Schlacht zu gewinnen, ist etwas anderes, als den Krieg. Besonders wenn die Kräfte asymetrisch verteilt sind und es gegen einen berüchtigten Union Buster (Was ist das?) wie UPS geht.

Kampf um leidensgerechten Arbeitsplatz

Jetzt schlägt die Geschäftsleitung zurück. Offensichtlich setzen interne Stabsstellen auf die Zermürbung des Mechanikers und bekanntesten Gewerkschafters in Langenhagen. Fritz setzt Paketwagen instand, aber er hat gesundheitliche Probleme, denen jeder verantwortungsvolle Arbeitgeber durch einen angemessenen Arbeitsplatz entgegenkommen würde. Doch obwohl bereits 2012 ein Grad der Behinderung von 30% festgestellt wurde, verweigert UPS Fritz einen leidensgerechten Arbeitsplatz. Dagegen reichte Fritz am 29. Februar 2016 Klage beim Arbeitsgericht Hannover ein.

Nun findet die Güteverhandlung statt. Wir fordern dazu auf, den Kollegen im Gerichtssaal zu unterstützen und UPS zu zeigen, dass wir den braunen Paketriesen und seine aalglatten, von Gewissensbissen weitgehend befreiten Manager noch auf dem Zettel haben!

Finger weg von Fritz!

Ort: Arbeitsgericht Hannover, Leonhardtstraße 15, 30175 Hannover.
Zeit: der Termin morgen 17.03.2016 wurde auf Antrag der Beklagten aufgehoben und verlegt. Sowie der neue Gütetermin feststeht werde ich ihn hier veröffentlichen.

zum gesamten Artikel von aktion./.arbeitsunrecht mit vielen weiteren interessanten Informationen gelangst du mit folgendem Link :

http://arbeitsunrecht.de/ups-systematische-schikanen-gegen-gewerkschafter/

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

©2018 FrischerWind & Arbeitsunrecht

Log in with your credentials

Forgot your details?